Modul 3

Die Reihenfolge der Module 3 und 4 ist optional und bleibt den Trainern/Trainerinnen überlassen.

Dieses Modul führt in Grundkenntnisse über Psychotrauma ein und vertieft die professionelle Arbeit der Klopfakupressur. Eingangsvoraussetzung: Module 1 und 2.

  • Grundlagenwissen
  • Neurobiologie
  • Phasen der Entwicklung schwerer emotionaler/traumatischer Belastungen
  • Differenzierung von schweren emotionalen/traumatischen Belastungen
  • Singuläre und mehrfache belastende Ereignisse
  • Frühe und aktuelle belastende Ereignisse
  • Umgang mit Dissoziationen, Flashbacks und Abreaktionen
  • Vertiefung von Stabilisierungstechniken
  • Distanzierungstechniken
  • Ressourcenarbeit
  • Praktische Anwendung von Klopftechniken bei schweren emotionalen/traumatischen Belastungen
  • Selbstfürsorge
  • Persönlicher Friedensprozess optional
  • Rechtliches: Möglichkeiten und Grenzen
  • Ethische Richtlinien des Verbands
  • Demonstrationen und Übungen stabilisierender Maßnahmen in Kleingruppen

Zeitlicher Umfang: Mindestens 24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten = 18 Zeitstunden

 

Vormals Modul 4

Zeitlicher Umfang: Mindestens 24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten = 18 Zeitstunden