Mein Klopf-Tagebuch von Michaela Thiede

Ich empfehle jedem, der Klopfakupressur anwendet, sich Notizen zu machen!Warum ist das so wichtig?Ein Klopf-Tagebuch schärft dein Bewusstsein. Es hilft dir dabei, die Veränderungen, die du durchs Klopfen erreicht hast, schneller zu erkennen und dich später daran zu erinnern. Wenn dir bewusst ist, was du selbst schon alles verändert hast, bist du motiviert, dran zu bleiben, wenn es mal komplizierter oder aufwändiger wird.Dadurch wird es einfacher, deine Themen komplett aufzulösen.Neue Gewohnheiten fühlen sich oft direkt „normal“ an, so dass wir völlig vergessen, dass wir bisher anders reagiert haben.Du stärkst dein Selbstvertrauen, wenn du feststellst: WOW! Es hat sich schon so viel verändert. Nur dadurch, dass ich geklopft habe.Du fühlst dich mehr in deiner Kraft. Traust dir mehr zu.Außerdem fällt es dir viel leichter, Muster zu erkennen. Welche Themen sind miteinander verknüpft? Welche Emotionen spürst du häufig? Welche Gemeinsamkeiten innerhalb der Familie fallen dir auf? Wo reagierst du gleich – unabhängig vom Thema?Deine Klopf-Sessions werden dadurch effektiver.Außerdem ist Schluss mit der Zettelwirtschaft, denn du hast du alle Notizen an einem Ort.Fang jetzt mit deinem Klopf-Tagebuch an und klopfe noch wirksamer. Die Fragen im Tagebuch helfen dir, genau hinzuschauen. „Mein Klopf-Tagebuch“ ist sozusagen dein Klopf-Coach für Zuhause.

Michaela Thiede

Teilen
X
X