April, 2023

21apr(apr 21)18:0023(apr 23)15:30Das Traumaseminar, Modul 3 bei Dipl. Soz., HP/Psych. und Traumatherapeutin Marion Klockner-Gallenstein, Hemsbach Nähe HD, MA, DAdas Traumaseminar ist ein wichtiger Bestandteil, um auf traumatisches Geschehen in der Praxis vorbereitet zu sein.18:00 - 15:30 (23) Beethovenstr. 11, 69502 Hemsbach an der Bergstraße Organisator: Marion Klockner-Gallenstein Kategorie:Modul 3

Beschreibung

Sie können die gesamte Klopfausbildung von Modul 1 bis Modul 4 sowie die erforderliche Gruppensupervision bei mir absolvieren.

Ich arbeite seit über 30 Jahren im psychosozialen Bereich und gebe
seit über 10 Jahren immer noch mit Begeisterung Seminar in
Klopfakupressur für Selbstanwender und Profis. Innerhalb dessen habe ich
auch eigene Vorgehensweisen entwickelt, die in meinen Seminarangeboten
integriert sind.

MAP-Praxis für Psychotherapie, Coaching & Supervision
Beethovenstr. 11 / 69502 Hemsbach a. d. Bergstr.
Tel. 06201/45303 / Fax: 06201/493550

mkg@map-entwicklung.de

www.map-entwicklung.de

Ich
gebe seit 2005 Klopfseminare, bin seit über 30 Jahren
psychotherapeutisch tätig. Einer meiner Schwerpunkte in der Praxis ist
als Traumatherapeutin die Arbeit mit Traumatisierten, deshalb kann ich
in den Seminaren auch viele praktische Erfahrungen mit einbringen.
Ich habe immer noch Spass an meiner Arbeit als
Sozialpädagogin, Heilpraktikerin/Psychotherapie, Supervisorin und
Transaktionsanalytkerin

Modul 3: Traumaseminar mit Klopfakupressur

Teilnahmevoraussetzungen: Module 1 & 2 oder 1, 2 & 4    Zeitraum: 24 Unterrichtseinheiten

Beim Traumaseminar bekommen Sie zum einen theoretische Grundlagen zum Thema und zum anderen lernen Sie, wie man in der Praxis die Stabilisierungsphase

und die Phase der Traumbearbeitung
kreativ gestalten kann. Dabei durchlaufen Sie selbst eine
Stabilisierungsphase und können dabei erfahren wie wohltuend ein solcher
Prozess ist.


Dieses Modul soll dazu befähigen,
Traumatisierungen zu erkennen, mit Reaktivierungen von traumatischem
Geschehen verantwortungsvoll umzugehen und Traumafolgeerscheinungen mit
Klopfakupressur sowie den ergänzenden Verfahren zu bearbeiten.
Die Themen sind:
 Definition von Trauma
 Die drei Abstufungen von belastenden Ereignissen, früher und heute
 Neurobiologisches Grundlagenwissen
 Entstehungsbedingungen eines Traumas
 Verschiedene Unterscheidungen von traumatischem Geschehen
 Erkennungsmerkmale von Traumafolgeerscheinungen

Stabilisierungsarbeit in Theorie und Praxis – Ressourcenarbeit –
Distanzierungstechniken – Imaginationsübungen (Anlegen eines sicheren
Ortes und Tresors mit Klopfakupressur) – Achtsamkeits-, Körper- und
Entspannungsübungen
 Therapieplanung zur Bearbeitung von Traumafolgestörungen
 Sanfte Klopf-Techniken zur Traumabearbeitung
 Umgang mit Dissoziationen, Flashbacks und Abreaktionen
 Intensivierung des persönlichen Friedensprozesses
 Fallbeispiele, Demos und praktische Übungen zu den einzelnen Therapiephasen (Stabilisierung und Bearbeitung) in Kleingruppen
 Literaturhinweise


                                                                    Anmeldung über meine Homepage möglich!!!

Zeitraum

21 (Freitag) 18:00 - 23 (Sonntag) 15:30

Ort

MAP-Praxis für Psychotherapie, Coaching und Supervision, Hemsbach

Beethovenstr. 11, 69502 Hemsbach an der Bergstraße

Organisator

Marion Klockner-Gallenstein Beethovenstr. 11, 69502 Hemsbach an der Bergstraße

X
X