Oktober, 2022

14okt(okt 14)18:0016(okt 16)17:00Modul 5 – Traumabearbeitung bei Schock-, Bindungs-, Symbiosetrauma in 55743 Idar-Oberstein (RLP) – zwischen Mainz / Trier / KoblenzVoraussetzung Modul 1 2 Modul 3 oder andere Fortbildung in Traumagrundlagen18:00 - 17:00 (16) Mainzer Str. 60 Organisator: Susanne Findler und Bahara Zschernack Kategorie:Spezialseminare

Beschreibung

Traumabearbeitung bei Schock- und Bindungs-/Symbiosetrauma

(3 Tage mit 24 Unterrichtseinheiten, Voraussetzung Traumagrundlagen und Klopferfahrung)

Das Seminar ist von uns speziell für Therapeut*innen, Heilpraktiker*innen, PädagogInnen, Ärzt*innen,Berater*innen und andere interessierte Menschen entwickelt worden, die nicht nur einen sicheren Umgang mit traumatisierten Kient*innen erlernen, sondern gezielt  traumatische Erinnerungen auf eine sehr sanfte, sichere und distanzierte Weise  bearbeiten und entkoppeln möchten. In diesem Seminar vermitteln wir unsere Erfahrung und unser Wissen aus über 10 Jahren Traumabearbeitung mit Klopfakupressur und andern hilfreichen Verfahren.

Aufbauend auf  dem Basisseminar Klopfakupressur & Trauma  liegt der Schwerpunkt der Vertiefung weniger in der Traumatheorie als in der praktischen Arbeit. Diese wird durch Lehrdemonstrationen vermittelt  und kann in Kleingruppenarbeit selbst ausprobiert, vertieft und integriert werden.
Die Techniken zur Traumabearbeitung, die wir in diesem von uns entwickelten Spezial-Seminar vermitteln eignen sich sowohl für die Bearbeitung von Schocktrauma, als auch für Bindungs- und Symbiosetrauma.
Insbesondere erklären und zeigen wir die Traumabearbeitung mit  “Matrix Reimprinting”, eine aus EFT weiterentwickelten Methode. Matrix Reimprinting ist seit 2010 eine große Bereicherung in unserer Arbeit mit traumatisierten Menschen. Die Methode ist mit ein wenig Erfahrung wesentlich sicherer und effektiver als “normale” Klopfakupressur in der Bearbeitung von Traumata. Sie ist wenig belastend (da im dissoziierten Zustand gearbeitet wird) und zudem sehr kreativ, was sie sowohl für die betroffene Person, also auch für die begleitende Person angenehm und leicht macht. Sie lässt sich gut mit anderen Methoden aus dem persönlichen Schatzkästchen verknüpfen und ist damit zusätzlich ressourcenorientiert.
Weiterhin vermitteln wir eine spezielle Herangehensweise zur Arbeit mit den “Inneren Kindern”, die sie sich u.a. zur Heilung von Bindungs-/Symbiosetrauma, aber auch für tief sitzenden Glaubenssätzen eignet.

Unsere Seminare, die ich gemeinsam mit meiner langjährigen Kollegin Bahara Zschernack leite, können sowohl einzeln belegt oder als Ausbildung gebucht werden.

In
unseren Seminaren und Ausbildungen halten wir uns an die von uns
mitentwickelten Richtlinien des Verbands für Klopfakupressur. Die
Inhalte der Module können auf  auf der Verbands – Homepage oder auf unserer  Homepage eingesehen werden.

Was zeichnet unsere Seminararbeit aus?

  • Wir
    leiten die Seminare mit Gruppen von 8 – 14 TeilnehmerInnen in der Regel
    zu zweit und haben seit 2005 gemeinsame Erfahrung im Unterrichten,
  • wir bieten doppelte Kompetenz durch verschiedene Ausbildungshintergründe und Erfahrungen,
  • in den interaktiven Unterrichtsstil kann das Wissen der Teilnehmenden mit einfließen,
  • unsere wertschätzende, empathische Haltung bewirkt ein Unterrichten auf Augenhöhe,
  • wir schaffen einen vertrauensvollen persönlichen Rahmen, der zu einem entspannten Lernklima führt,
  • individuelles Eingehen auf die (beruflichen) Hintergründe und Anliegen der Teilnehmenden,
  • selbstständige Kleingruppenarbeit, um praktische Erfahrungen mit dem Klopfen bei sich und anderen zu sammeln
  • Auswertung der Erkenntnisse und Beantwortung von Fragen aus der Kleingurppen um noch mehr Sicherheit in der Anwendung erlangen,
  • Leichtigkeit, Energie und Freude am gemeinsamen Unterrichten
  • und ausführliche Seminarunterlagen.
  • Weitere Eindrücke erhalten Sie durch das Feedback unserer SeminarteilnehmerInnen.

Unser Spezialgebiet ist die Arbeit mit traumatisierten Menschen,
mit denen wir alltagsbezogen stabilisierend arbeiten und auf Wunsch
eine Traumabearbeitung durchführen. Unsere mehr als 20 jährige Erfahrung
zum Thema Trauma fließt in all unsere Seminare mit ein und liegt uns
besonders am Herzen.


Die Basis-Ausbildung  besteht aus 4 Modulen, 2 Supervisions-
und 2 Praxistagen. Abschluss mit Zertifikat vom Verband für
Klopfakupressur e.V.
Der
Preis für die Basisausbildung
beträgt 1780, – €.
Bei Buchung der gesamten
Basis-Ausbildung  gibt es 5 % Ermäßigung   und
eine Gratis-Einzelsitzung innerhalb der Ausbildungszeit. Dafür muss ein Ausbildungsvertrag nach dem ersten Modul 
abgeschlossen werden. 
Die Module der Basis-Ausbildung können auch einzeln ganz im
eigenen Tempo gebucht werden – dann allerdings ohne Preisvorteil.

Termine 2022 für die Basis-Ausbildung nach dem Verband für Klopfakupressur :

Modul 1                   02./03. April                                  Sa 10 – 18 Uhr, So 9 – 17 Uhr

Modul 2                   06. – 08. Mai                                 Fr 18 – 21 Uhr, Sa 9 – 19 Uhr, So 9 – 17 Uhr

Praxistag                 21. April                                        Sa 10 – 17 Uhr

Supervisionstag        22. April                                        So 9 – 17 Uhr

Modul 3                   08. – 10. Juli                                   Fr 18 – 21 Uhr, Sa 9 – 19 Uhr, So 9 – 17 Uhr

Praxistag                 23. Juli                                          Sa 10 – 17 Uhr

Supervisionstag        24. Juli                                           So 9 – 17 Uhr

Modul 4                   02. – 04. September                         Fr 18 – 21 Uhr, Sa 9 – 19 Uhr, So 9 – 17 Uhr

Praxis- und Supervisionstage sind verpflichtend können aber auch nachgeholt werden.

Zusätzlich gibt es ein Aufbaumodul für traumasensible  Klopftherapie:

Modul 5  – Traumabearbeitung bei Schock- und Bindungstrauma   – 14. – 16. Oktober

Die Seminare finden in einer wunderschönen Jugendstilvilla
statt, in der es neben dem großen Seminarraum genügend Räume für die
Kleingruppenarbeit gibt, die ein ungestörtes persönliches Arbeiten
erlauben. Eine große Küche lädt zum gemeinsamen Mittagessen ein, bei Bedarf nach einer individuellen Pause gibt es verschiedene Gastronomieangebote, die zu Fuß schnell erreichbar sind.

Idar- Oberstein
ist von Mainz in einer Stunde mit dem Auto oder Zug zu erreichen. Die
Stadt ist für ihren Edelsteinhandel, die Felsenkirche und die
wunderschöne Umgebung, die zum Wandern und Erholen einlädt, bekannt.
Tipps für Unterkünfte oder Unternehmungen erhalten Sie bei uns gerne auf
Nachfrage.

Wenn Sie noch Fragen haben können Sie gerne unverbindlich anrufen oder schreiben Sie uns eine Mail.                 
Wir sind gerne für Sie da!

Susanne Findler 06544-990522

Bahara Zschernack 06765-960417

oder kontakt@eft-und-trauma.de

Weitere Infos zu uns und den Seminare finden Sie auf unserer Homepage  www.eft-und-trauma.de

Zeitraum

14 (Freitag) 18:00 - 16 (Sonntag) 17:00

Organisator

Susanne Findler und Bahara Zschernack

X
X